GlobePro

Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit.

Bildleiste Zukunftsforum 3

Unternehmen der Zukunft:

Das dritte Zukunftsforum

Am 3. Mai 2013 haben sich namhafte Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Forschung als Gäste der SAP AG zum dritten Zukunftsforum des Arbeitskreises „Herausforderung Unternehmen 2.n – Nachhaltige Strategien für eine global vernetzte Ökonomie“ in Walldorf getroffen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung des Forschungsprojektes „GlobePro – Global erfolgreich durch professionelle Dienstleitungsarbeit“ standen die Erfahrungen mit und Strategien für die neuen Unternehmensformen, die die IT-Branche in Zukunft prägen werden.

Wir haben für Sie die Praxisberichte, Einschätzungen und Handlungsempfehlungen der Fachleute sowie weitere Informationen zu ihren Vorträgen zusammengestellt.

 

Frau Delgado

„Es braucht einen langen Atem, um Wandel nachhaltig zu gestalten“ – Erfolgsstrategien der SAP, Luisa Delgado

Luisa Delgado, Arbeitsdirektorin der SAP AG, setzt auf einen festen Wertekanon, zu dem Nachhaltigkeit für alle Unternehmensbereiche, Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung und eine neue Sicht auf die Beschäftigten gehören. Delgado beschreibt die veränderten global-wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, zeigt neue Methoden und Strategien in der Personalpolitik auf und vor allem, wie sie sich in Zukunft die Rolle der Führungskräfte vorstellt. Ihre Prognose: Die IT-Landschaft steht bei der Gestaltung des Wandels vor einem Marathonlauf.

Weitere Informationen...


PD Dr. Andreas Boes

Wohin geht das Unternehmen der Zukunft, PD Dr. Andreas Boes

PD Dr. Andreas Boes, Vorstandsmitglied des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung in München und Experte für das Thema „Zukunft der Arbeit“, hält die Herausbildung des Unternehmens 2.n für einen epochalen Umbruch, der ohne die Beschäftigten nicht zu stemmen ist. Boes beschreibt die Veränderungen, die sich auf der Basis eines neuen globalen Informationsraums vollziehen, wie Unternehmen sich nach außen öffnen können, wie die Rolle von Führung sich wandeln wird und erklärt, warum seine Bilanz beim Thema Frauenkarriere zweischneidig ist. Seine Einschätzung: Die Konturen des Unternehmens 2.n stehen, aber sie müssen ausgestaltet werden.

Weitere Informationen...

 

Dr. Uwe Gross

Unternehmen der Zukunft – Strategische Perspektiven der IBM, Dr. Uwe Groß

Dr. Uwe Groß, bei IBM Leiter des Bereichs Consulting-Services, sieht im Schwinden der Unternehmensgrenzen und dessen Öffnung ins Internet die Chance, neue Handlungsspielräume zu erschließen. Groß erklärt, wie Social Media als Kanal für Marketing, PR und Kundenpflege genutzt werden können, welche Möglichkeiten Social Business bietet und wie die neue Arbeitswirklichkeit bei IBM aussieht. Einen weiteren Entwicklungsschub erwartet er von Big Data. Sein Credo: Die sinnvolle Verknüpfung von Daten generiert den Treibstoff, der die Unternehmen weiter bewegen wird.

Weitere Informationen...

 

Frau Benner

Zukunft der Arbeit im Unternehmen der Zukunft – Handlungsanforderungen für Gewerkschaften, Christiane Benner

Christiane Benner, Vorstandsmitglied der IG Metall, sieht es als Aufgabe der Gewerkschaften an, die Unternehmen mit in die Zukunft zu führen. Leitbild und Anspruch sind dabei Sicherheit im Wandel und nachhaltige Prozesse. Benner fasst die Veränderungen in der IT-Branche und die Verunsicherungen, die sie hervor rufen, zusammen, sie umreißt die entscheidenden Fragen, die sich für eine neue Unternehmenskultur- und führung stellen und berichtet aus der Betriebsratspraxis. Ihr Ziel: Die Beschäftigten als aktive und motivierte Promotoren des Wandels gewinnen.

Weitere Informationen...