GlobePro

Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit.

Analysen durchführen

Die Forschung innerhalb des Projektes GlobePro ist eng an die Entwicklung und Auswertung der Pilotprojekte in den Unternehmen und Verbänden verknüpft. Ziel der Forschung ist es einerseits wesentliche Hintergrundinformationen bei der Entwicklung der Pilotprojekte zu Verfügung zu stellen und die Pilotprojekte zu begleiten. Analysen zum Qualifikationsbedarf sowie die Identifizierung von Good-Practice sind wesentliche Bestandteile der Forschung.

1. Qualifikationsbedarf:

in den Verbundunternehmen wird untersucht, wo diese mit internationalen Kooperationsstrukturen konfrontiert sind und welcher Bedarf an Qualifikation in diesem Umfeld besteht. Der Bedarf wird jeweils aus verschiedenen Perspektiven beschrieben: aus der Perspektive Vertreter des Managements, der Personalabteilung und des Betriebsrats, der unteren und mittleren Führungskräfte sowie der Mitarbeiter.

2. Good Practices:

Bereits bestehende, erfolgreiche Strategien und Maßnahmen der Anpassung an die Herausforderungen der Globalisierung werden untersucht und analysiert.
Die - überarbeiteten, differenzierten und evaluierten - Ergebnisse werden unmittelbar in die beteiligten Unternehmen zurückgespielt und erlauben den Unternehmen eine erweiterte Standortbestimmung. Die wissenschaftlichen Ergebnisse fließen direkt in die Konzeption und Durchführung der Innovationsprozesse ein.

Gleichzeitig sind die Konzeption, die Ziele, der Verlauf und der Output der Innovationen im Rahmen der Pilotprojekte wesentliche empirische Basis des Projekts. Diese werden durch die Forschung begleitet, erhoben und ausgewertet und in den Forschungszusammenhang integriert. Forschung und Innovation steht somit im engen Wechselverhältnis und befruchten sich gegenseitig.

Die wichtigsten Methoden und Instrumente dabei sind: quantitative Primärerhebungen, sekundärstatistische Analysen, Explorationsstudien, Intensivfallstudien und international vergleichende Standortanalysen.

Die Forschungsergebnisse werden auf Basis des Grundlagenwissen auf ihre Verallgemeinerbarkeit und Übertragbarkeit auf andere Dienstleistungsfelder und -branchen geprüft und im Rahmen von Best-Practice und Handlungsempfehlungen veröffentlicht.