GlobePro

Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit.

Best-Practice entwickeln

Drei Aufgaben

Inwieweit die Ergebnisse sich verallgemeinern lassen und welche Best-Practice daraus resultiert, ist Gegenstand dieses dritten Bausteins. Dahinter verbergen sich drei Aufgaben:

1. die Merkmale global erfolgreicher Dienstleistungsfacharbeit ermitteln und Hindernisse und Potenziale für den Erfolg in globalisierten Branchen verallgemeinern.

2. Best-Practice-Beispiele für die spezifischen Zielgruppen erarbeiten. Insbesondere geht es um die Anforderungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die betriebliche Aus- und Weiterbildung sowie die Personalentwicklung, E-Learning und Blended Learning, außerbetriebliche Weiterbildung sowie Berufs- und Fachschulen und die Berufsbildung.

3. Die Erkenntnisse in Zusammenarbeit mit den beteiligten Partnern bewerten und auf andere Branchen übertragbar machen; Branchenspezifische Best-Practice-Lösungen für die IT-Industrie, die Medienbranche, die Telekommunikation, die Logistikbranche und das Engineering erarbeiten.

Wichtigste Methoden und Instrumente sind, neben der branchenspezifischen und zielgruppenspezifischen Aufbereitung der Ergebnisse, Evaluationsdesigns und -kriterien, Feedbackworkshops mit Praxisvertretern und wissenschaftlichen Experten.