GlobePro

Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit.

Qualifizieren für eine global vernetzte Ökonomie - BMBF-Projekt GlobePro präsentiert Neuerscheinung

nn Die Neuerscheinung des BMBF-Projekts GlobePro dokumentiert Ergebnisse des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten, groß angelegten Forschungs- und Entwicklungsprojekts „GlobePro - Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit" und gewährt Einblick in aktuelle Diskussionen und Innovationen.

Das Wissenschaftlerteam des ISF München präsentiert Ergebnisse aus über 15 Jahren empirischer Forschung zu Qualifizierung, Globalisierung und Informatisierung.

In den fünf Perspektiven Forschung, Personalentwicklung, Ausbildung, Weiterbildung und betriebliche Interessenvertretung zeigen die Beiträge darüber hinaus die drängenden Herausforderungen der Globalisierung – und bieten Antworten aus der Praxis für die Praxis:

•  Über Strategien, Erfahrungen und Lösungen in ihren Unternehmen berichten unter anderem Klaus Rüffler (DB Systel), Jörg Staff (SAP) und Jens M. Lang (Lufthansa Systems)

•  Die besondere Situation mittelständischer IT-Unternehmen wird in Praxisberichten und einer Onlinestudie beleuchtet (Pironet NDH, szenaris, Bundesverband IT- Mittelstand)

•  Beiträge aus der IG Metall, der DEKRA Akademie, der Telekom Ausbildung und ver.di behandeln detailliert die Chancen und Herausforderungen der Globalisierung für die Berufsbildung. Sie präsentieren Lösungen für die Förderung internationaler Kompetenzen sowie für mehr internationale Mobilität und Anerkennung beruflicher Qualifikationen.

•  Die Perspektiven einer international orientierten beruflichen Weiterbildung werden u.a. in Beiträgen aus Airbus, der CERT-IT und der Staatlichen Technikakademie Weilburg konkretisiert.

•  Auch für die betriebliche Interessenvertretung ist Qualifizierung für die Globalisierung eine Gestaltungsaufgabe, wie die Gesamtbetriebsratsvorsitzenden von DB Systel und T-Systems International zeigen.

Das Buch beim Verlag