GlobePro

Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit.

Nachruf

09.07.2012 | 11:56 | Susann Mathis

Wir trauern um Prof. Dr. Michael Ehrke, der im Alter von 68 Jahren  nach schwerer Krankheit am 26. Juni 2012 verstorben ist.

Michael Ehrke hat sich zeit seines Lebens für die Bildungschancen junger Menschen eingesetzt. Der Gewerkschafter und Bildungsexperte beim IG Metall-Vorstand hat es wie kein anderer verstanden, Erkenntnisse der Berufsbildungsforschung mit einer tiefen Einsicht in Unternehmen und Branchen zu verbinden. So konnte er immer wieder engagierte Mitstreiter gewinnen – auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite genauso wie in der Forschung. Dafür wurde er im Jahr 2004 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Wir haben Michael in den 1990er Jahren kennen gelernt, als es ihm darum ging, jungen Menschen den Einstieg in der IT-Branche durch Ausbildungsberufe zu eröffnen. Damit wollte er gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der dualen Ausbildung auch in wissensintensiven Branchen unter Beweis stellen. Der Erfolg der IT-Berufe und des Konzepts für eine systematische IT-Weiterbildung werden auf immer mit seinem Namen verbunden bleiben. Seit dieser Zeit war Michael für uns immer ein Mentor, verlässlicher Ratgeber und engagierter Projektpartner.

Bis zuletzt hat er auch in unserem Projekt GlobePro maßgeblich mitgewirkt und uns mit seiner fundierten Kenntnis über die IT-Branche unterstützt.

Wir haben Michael Ehrke persönlich und in unseren Projekten viel zu verdanken.

Er wird uns fehlen.

Andrea Baukrowitz, Andreas Boes

zurück zur Übersicht