GlobePro

Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit.

GlobeProPrint 4 erschienen

15.09.2011 | 13:34 | Susann Mathis

Qualifizierung im Rahmen der Globalisierung als Gestaltungsaufgabe der Interessenvertretung

Die Autoren Jörg Ferrando-Y-Melia und Karl-Heinz Hageni skizzieren die Rolle der Interessenvertretung im globalisierten Prozess , stellen den Regelungsrahmen zum Thema Globalisierung/Qualifizierung vor und leiten Handlungsempfehlungen ab:

Die Interessenvertreter der IT-Unternehmen werden durch die mit ihrer Rolle
verbundenen Aufgaben zwangsläufig mit den Auswirkungen der Globalisierung
konfrontiert. Betriebsverfassungsgesetz und Tarifverträge geben Betriebsräten
rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten und einen Auftrag zu handeln. In diesem
Fokuspapier skizzieren wir, welche Rolle die Interessenvertretung im aktuellen
Prozess einnimmt, stellen den Regelungsrahmen zum Thema Globalisierung/
Qualifizierung vor und leiten Handlungsempfehlungen ab. Dabei fließen die Er-
fahrungen aus den Aktivitäten der IG Metall in Berufsbildung und Tarifpolitik
ein, unter anderem im Rahmen von Expertengesprächen und Workshops mit
Betriebsräten.  

Das PDF können Sie hier herunterladen

zurück zur Übersicht