GlobePro

Global erfolgreich durch professionelle Dienstleistungsarbeit.

Andreas Boes im Experten-Workshop zur Vorbereitung des 4. IT-Gipfels

07.10.2009 | 09:39 | Susann Mathis

GlobePro auf dem vierten nationalen IT-Gipfel

Seit 2006 treffen sich Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft jährlich zum Nationalen IT-Gipfel, um Fragen der Standortpolitik zu diskutieren und konkrete Projekte auf den Weg zu bringen. Die Projekte werden unterjährig in neun Arbeitsgruppen betreut. Das Projekt GlobePro ist offizielles Projekt des Dritten Nationalen IT-Gipfels.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat auch in diesem Jahr die Federführung zur Vorbereitung des Nationalen IT-Gipfels übernommen. Der Vierte Nationale IT-Gipfel findet am 08. Dezember 2009 statt.

Andreas Boes auf dem Experten-Workshop

Zur inhaltlich fundierten Vorbereitung werden im Vorfeld des vierten nationalen IT-Gipfels - wie auch im vergangenen Jahr - Experten-Workshops durchgeführt. Auch dieses Jahr ist Andreas Boes, wie auch schon 2008, als wissenschaftlicher Experte eingeladen, an der Vorbereitung mitzuwirken.

Die Teilnehmer der Arbeitsgruppe diskutieren in internen Sitzungen den IKT Standort Deutschland im internationalen Vergleich: seine Stärken und Schwächen und was der Standort Deutschland von anderen Ländern und Weltregionen lernen kann. Dazu die Frage: Wird der Standort Deutschland korrekt gesehen?

Dr. Sabine Graumann wird die vorläufigen Ergebnisse der weltweiten Benchmark-Studie der TNS Infratest Forschung vorstellen. Informationen zum aktuellen "Monitoring Informations- und Kommunikationswirtschaft" stellt TNS Infratest hier  zur Verfügung.

Die Ergebnisse des Workshops werden im IKT-Benchmark-Bericht Ende November 2009 publiziert.

zurück zur Übersicht